Helferteam Ziegelsteinstraße

In der Einrichtung in der Ziegelsteinstraße ist nach den Sommerferien die Hausaufgabenbetreuung für die meisten der dort lebenden Kinder wieder gestartet. Ein- bis zweimal pro Woche üben und lernen die Freiwilligen mit den Kindern.

Einige Ehrenamtliche begleiten diejenigen, die inzwischen in einem offiziellen Deutschkurs sind. Sie treffen sich meist einmal pro Woche, um das Gelernte im Kurs noch einmal durchzusprechen und zu üben.

Durch die intensiven Kontakte sind mit der Zeit freundschaftliche Beziehungen gewachsen, so dass Geflüchtete auch im Krankenhaus besucht werden, zu Mutter-Kind-Kreisen und zur Schwangerschaftsberatung begleitet werden, und viele weitere Dinge mehr (wie Besuche oder Einladungen zu sich nach Hause), Eine sehr positive Entwicklung, die ein gemeinsames Leben in Ziegelstein wachsen lässt!