Treffen am 1. Advent

anhang5Am ersten Adventssonntag trafen sich die Bewohner der Ziegelsteinstraße und viele der dort tätigen Ehrenamtlichen im Gemeindehaus der Melanchthonkirche. Ab 16 Uhr wurde dort gemeinsam gespielt, gebastelt und gebacken - so war für jeden etwas dabei und alle genossen die gemeinsame Zeit sehr.
 
Da es in der Unterkunft keinen Gemeinschaftsraum gibt, bestehen sonst so wenig Möglichkeiten der Begegnung, und es kamen tatsächlich aus allen Familien einige Personen - manche Familien sogar vollzählig.
 
plaetzchenAuch die Freiwilligen hatten ihre Familienmitglieder mitgebracht, so dass es sich bunt mischte und jeder das machen konnte, was ihm oder ihr am ehesten lag oder am meisten Spaß machte. Väter bastelten mit ihren Kindern, Frauen stachen Plätzchen aus und verzierten sie, andere nutzten die Gelegenheit zum Deutsch-sprechen oder Kontakte auffrischen.
 
Dank Maha und einer irakischen Frau, die etwas Landestypisches zu Essen mitgebracht hatten, konnten wir zum Abschluss auch noch gemeinsam essen.
 
Ein schöner Nachmittag für alle Anwesenden - und vielen Dank an alle Beteiligten, die zu diesem gelungenen Beisammensein etwas beigetragen haben!